Ferien mit Kinder- und Jugendlichentherapie

Die Kinder, die bereits von uns oder von anderen Institutionen psychologisch bzw. psychotherapeutisch betreut werden, sind in sehr schwierigen Verhältnissen aufgewa- chsen. Armut, Gewalt, Verwahrlosung und eine konstante Konfrontation mit vielen anderen destruktiven Faktoren prägen ihr Leben.

Ferien mit Kinder- und Jugendlichentherapie

Wenn diese Kinder an einem schönen Ort Urlaub machen  können, was sie möglicherweise sonst nie erleben würden, und dabei Positives über sich und andere Menschen erfahren, können sie „über den Tellerrand sehen“. Begleitet von einer unserer Therapeuten und zwei Sozialpädagogen können diese Kinder nicht nur an einem schönen ruhigen Ort eine andere Seite des Lebens kennen lernen. In den therapeutischen Ferien können  die Kinder die Solidarität sowie die Auseinandersetzung mit sich und den anderen in einer Gruppe erleben.

2008 waren wir eine Woche auf der Insel Thassos. Wir haben gemeinsam gekocht, Tintenfische gesehen, Muscheln gesammelt und gleichzeitig uns mit Ängsten, Aggressionen, Freundschaft, Mut, Neues zu versuchen (Mut zum Klettern, Schwächere unterstützen, eine Überraschung vorbereiten u.v.m) auseinandergesetzt.

[...mehr]