Tatsächlich geht es oft um Menschen, die sich selbst nicht für fähig halten, ihrem Leben eine positive Wende zu geben, und die keine konkreten Veränderungsperspektiven erkennen können. Und fast immer sind es Menschen, die von sich aus Beratung- oder Therapieangebote nicht bzw. nicht regelmäßig aufsuchen könnten oder würden.
Im Rahmen der mobilen Familientherapie wurden Formen des Vorgehens entwickelt,  um solche Familien zu erreichen, mit ihnen zu kooperieren und ihnen hilfreich zu sein.

[...zurück]